Henss Schilderfabrik

Die Schilderfabrik Henss wurde 1964 als Gravurbetrieb gegründet. Mit unseren Produktionsbreichen Fräsen, Stanzen, Eloxaldruck, Siebdruck, Gravieren, Lasern, Folienschilder sind wir heute ein zukunftsorientiertes Unternehmen mit einem breiten Angebotsspektrum.

Kleines Schilder 1x1

Die Gravur wird bei Beschriftungen mit wechselnden Texten angewendet, sie wird mit Farbe ausgelegt. Selbst wenn man die Farbe mit Lösungsmitteln entfernt, ist die Beschriftung noch deutlich zu lesen. Auch hier werden alle Materialien verarbeitet.

Dieses wären Edelstahl, Aluminium, Messing, Acrylglas und Schichtstoff-Kunststoffe. Gerade bei kleinen Stückzahlen kommt die Stärke der Gravur voll zur Geltung.

Hier werden CO2 Laser eingesetzt, welche mittels eines Lichtstrahles eine Beschriftung auf verschiedenen Materialien erzeugt. Es ist jedoch bei Edelstahl und Alusilber nur eine ins anthrazitfarbig gehende Beschriftung möglich. Bei anderen Materialien wird die unter der Deckschicht befindliche Farbe sichtbar, z. B. bei Aluminium blau eloxiert wird die Schrift silber.

Siebdruck lässt sich auf Aluminium, Messing, Kunststoff, Acrylglas und Edelstahl anbringen. Zur besseren Farbtreue, benötigen wir für Logos usw. die genauen Farbangaben in HKS, Pantone oder RAL Angaben. Farbverläufe werden gerastert.

Bestimmte Schilder machen die Kombination mehrer Fertigungsverfahren nötig. Hier ist es gut, dass Sie mit Schilder HENSS einen Lieferanten haben, der Ihnen diese Fertigungsverfahren bietet.

Nach oben